IG Kultur Wien 20 Jahre – update!

IG  Kultur Wien /// 20 Jahre Fest
Am 12.10.10 wird die IG Kultur Wien 20 Jahre alt. Als Interessensgemeinschaft für freie und autonome Kulturarbeit in Wien gilt es dies erstmal zu Feiern. Deswegen wird es im Rahmen der Innovationspreiswoche ein Geburtstagsfest im WUK geben.

Der Anspruch des Festes ist es zu vernetzen, zu feiern und zu informieren. Workshops, offene Formate, Ausstellungen, Bands, Djanes und Performances schaffen den gemeinsamen Rahmen der wenige Tage nach der Wien-Wahl ein “anderes” Wien zusammenbringt. Die Veranstaltung wird offen, größtmöglich partizipativ und (soweit wir darauf Einfluss nehmen können) auf freier solidarischer Preispolitik basieren. Jede/r soll und kann Spenden und/oder sonst beitragen was möglich ist.

Programm: Dienstag 12.10.2010
Hof: Volxküche, Solicrepes, Chai und Cocktails
Ab 16h Ausstellung(en) und Infotische (Wetterabhängig)
Schengen, öffentlicher Raum, Amerlinghaus, Karlsplatz

Workshops: 15-17 Uhr:
„Im Kollektiv arbeiten” Galerie Nuu – Wilhelm Exnergasse 15
„Auflegerei trifft Jamsession“ Initiativraum (Bring your own instrument!)

Theater& mehr (entweder Foyer oder Initiativraum):
18h00 Marie übt die Anarchie
19h00 BamBam honeypot zeigt: „Pappkarton der guten Gründe“
19h15 Maries Gerichte ?
19h25 so long baby performance
19h40 freestylesession
Volxlesung
Grillhendel Rotation Crew

Große Halle
20h15 Festakt IG Kultur Wien

Bands:
20h30 Braindrain
22h00 Ost in Translation

23h30 Music Workshop – Output Auflegerei trifft Jamsession & Jonglieraktion

große Halle:
0h30 – 2h DJane chra/ comfortzonemusic
2h – 3h30 DJane Ravissa/ Doorbitch
3h30 – 5h DJ Milleniumhippie

Veröffentlicht unter vor Ort/ on site | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

fehlende Infos

fehlende Infos bezüglich:
Ausstellungen
Infotische
und DJing

kommen im laufe der Woche online … schaut einfach wieder vorbei 😉

Veröffentlicht unter 20 Jahre IG Kultur Wien | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Programm im WUK-Hof / Volxküche

Hof ab 16 Uhr:
Abgesehen von Volxküche gibts:
Solicrepes und Cocktails
Lichtgestaltung
Ausstellungen

Infostände: Wagenplatz Hafenstraße, Fotogalerie, das Viadukt, Irrgast, IG Kultur Wien

Infostand: FOTOGALERIE WIEN
ist eine Non-Profit-Organisation und ist als Verein konstituiert: „Verein zur Förderung künstlerischer Fotografie und neuer Medien“. Sie versteht sich als Informationsgalerie, die unabhängig von den Vorgaben des kommerziellen main streams agiert.
http://www.fotogalerie-wien.at

Infostand: Irrgast
Wissenschaft und Kunst beflügeln einander. Dazu müssen sie gelegentlich (ent)gegenfliegen, ihr angestammtes Gebiet verlassen oder zumindest die Grenzen aufmachen. Die BOKU bietet Ausnahmegästen ein Forum für Symposium und Ausstellung.

Das Symposium möchte durch Beteiligung von Mitwirkenden aus beiden Bereichen Beispiele und Notwendigkeit von Fusionen aufzeigen, wobei es den Begriff des Irrgastes (ein verflogener Vogel) als Analogie dafür ausborgt und positiv konnotiert.

Irrgast (zuweilen auch Ausnahmegast genannt) ist vor allem ein vogelkundlicher Fachbegriff. Vögel erscheinen gelegentlich in Arealen, die weit von ihren Zugwegen entfernt sind (vermutlich durch meteorologische Einflüsse wie Stürme, aber auch infolge genetischer Ursachen)

Veröffentlicht unter 20 Jahre IG Kultur Wien, Infos | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Workshop: Auflegerei trifft Jamsession

12. Oktober 2010
15:00bis17:00

ORT: Initiativraum WUK (einfach im Hof den Pfeilen folgen)
Elekronische Klänge und live Musik. Wie kann Auflegen mit einer Jamsession verbunden werden? Wir wollen es wissen! DJ Felix How läd ein an dem Experiment zu partizipieren. Alle Instrumente sind Willkommen.

Veröffentlicht unter 20 Jahre IG Kultur Wien, Termine/ Dates, Workshops | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Workshop – im Kollektiv arbeiten

12. Oktober 2010
15:00bis17:00

„Im Kollektiv arbeiten”
ORT: Galerie Nu. Wilhelm Exnergasse 15, 2 min vom WUK
Kollektiv denken und Arbeiten. In einem Basisworkshop über Netzwerke sollen grundlegende fragen über Zugänglichkeit, Arbeits- und Organisationsform diskutiert werden die kollektives Handeln ermöglichen. Wie laufen Entscheidungen in der Praxis ab und können sie möglichst Hierarchiefrei gestaltet werden?

Veröffentlicht unter 20 Jahre IG Kultur Wien, Termine/ Dates, Workshops | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

IG Kultur Wien 20 – Theater und Kulturprogramm

12. Oktober 2010
18:00bis20:45

18.00 Uhr
Marie übt die Anarchie
Ein partizipatives Musik-Theater-Projekt
Dass ohne Kapitalismus alles still steht, wurde uns zu Genüge eingebläut. Wir sollten uns über ein Leben ohne Kapitalismus bloß nicht den Kopf zerbrechen, so was sei sowieso pure Illusion und bringe nichts.
Sei’s drum. Wir tun es trotzdem! Denn wenn wir keine andere Zukunft mehr denken, werden wir diese Gegenwart nie verändern.
Ist eine Welt ohne Geld vorstellbar? Was ist meine Arbeit wert? Wie könnte eine solche Welt aussehen? Was wäre, wenn es ohne Kapitalismus weiterginge? Wie würde sich Wien anfühlen? Wie würden wir leben? Wie könnte ein „gutes Leben“ aussehen?
Solche und ähnliche Fragen werden von Marie gestellt, einer fiktiven, sympathisch-aufmüpfigen Kassiererin, die zusammen mit dem Publikum, aus einem ausbeuterischen, globalkapitalistischen Supermarkt einen lokalen Markt der Ideen, Alternativen, Utopien macht.
Eine Wäscheleine mit diesen Ideen und „Wortspenden“ verschiedener AutorInnen zu Arbeit, Geld und Utopie bezieht den öffentlichen Raum mit ein.
Maren Rahmann (Schauspielerin, Clownin, Musikerin / Gesang + Akkordeon), Rudi Görnet ( Musiker/ Kontrabass, Gitarre, Gesang und Improspieler) und Franz Schandl (Historiker, Journalist, Redakteur der Zeitschrift „Streifzüge“) laden mit viel Humor und Musik (neu vertonte Jura-Soyfer-Lieder) ein zu: Veränderung macht Spaß!

19 Uhr
„Pappkarton der guten Gründe“ – BamBam honeypot
Puppen Theater für Erwachsene
Camille ist bitter enttäuscht von den Menschen. Überall Krieg, Sachzwänge sozialer Kälte und warum versteht ihn niemand in seiner Verzweifelung? Er verkriecht sich und träumt von besseren Zeiten. Und doch eines Tages kommt ein Diplomat daher und verkündigt die frohe Kunde: Alles anders, alles neu! Es kann also nur besser werden…

19 Uhr 15
*Maries Gerichte für ein gutes Leben *

19 Uhr 25
: so long baby :

intervention im raum:
2 frauen souverän attraktiv sprache wie maschine maschinengewehr gleichzeitigkeit sprechen geben einblick in ihren raum paralleluniversum sprechen alltag kind familie beruf forschung

dauer: 10 min

idee: gudrun lenk-wane, agnes hamvas, berenice pahl, valerie strassberg
es spielen: valerie strassberg, berenice pahl
video: peter hirsch

http://mercedestempo.at

19 Uhr 40
freestylesession
Personen jeden Alters und Geschlechts sind eingeladen sich an der frei improvisierten Darbietung rythmischer Texte zu erfreuen und vor allem zu beteiligen.

volxlesung
• für alle, die Literatur mögen
• mensch kann lesen, singen, rappen, stricken oder einfach nur zuhören
• eigenes, fremdes, geschriebenes, unschreibbares

freestylession und volxlesung finden seit mittlerweile (fast) fünf jahren regelmäßig (volxlesung jeden 1. donnerstag im monat, freestylesession alle anderen donnerstag) im einbaumöbel statt.
beides versteht sich als workshop, wo jede_r eingeladen ist, mitzumachen.

kein wettbewerb. kein slam. keine bewertung. austausch. miteinander.

Grillhendel Rotation Crew
Die Grillhendl Rotation Crew weicht Trennlinien zwischen Genres durch bewussten Einsatz interdisziplinärer Techniken auf. Die Grillhendl Rotataion Crew fand Ihren Anfang im Zusammenschluss mehrerer Kunstschaffender verschiedenster Disziplinen, welche in poetischer Art versuchen etablierte und tradierte Darstellungsformen zu erneuern und so frische Felder zu erschließen. Gespielt und umgegangen wird sowohl mit Musik und Text, als auch mit dem Körper, dem Raum und der präsenten Situation.

Planlos ist die Heiterkeit am Schönsten.
Es geht los, wird los gegangen, geht weiter bis zum Spiel.
Dauer ca. 11 Min.

Veröffentlicht unter 20 Jahre IG Kultur Wien, Performance, Termine/ Dates | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

IG Kultur Wien 20- Hauptabendprogramm / Bands

12. Oktober 2010
20:15

20.15 Uhr
Festakt IG Kultur Wien

20.30 Uhr
Braindrain

Organisiertes Chaos, das Genres überschreitet. So lautet das Konzept, nach dem die 12-köpfige Combo aus Wien vorgeht. Off-beat lastige Rhythmen, unterlegt mit kraftvollen Bläsersätzen und melodiösen Streicherparts, sind wichtiger Bestandteil ihres, in keine Schublade einzuordnenden Musikstils. Aus einer bunt zusammen gewürfelten Gruppe entwickelte sich über sieben Jahre hinweg eine ausdrucksstarke Band, die schon bei vielen Live-Auftritten das Publikum für sich begeistern konnte. “Brain Drain – We blow that fucking hate out of your mind!”

Weitere Infos: www.myspace.com/braindrainband

22.00 Uhr
Ost in Translation

„Ost in Translation“ ist das Ergebnis des Versuches, auf dem Weg eines interethnischen Austausches, transkulturelle Kunst zu schaffen. Der Zugang zur Musik – „es muss fetzen“ – und die Offenheit für neue Klänge, Melodiekombinationen und wilde Tempowechsel erschaffen Tonkunstwerke, die sowohl populäre als auch ästhetische Hörer mitreißen.
Ost in Translation ist musikalische Dialektik, Fusion von Widersprüchlichkeiten, intervölkische Missinterpretation, Kulturschock, musiktheoretische Verballhornung, und nicht zuletzt schlichtweg tanzbare Musik!

Weitere Infos: www.myspace.com/ostintranslation

Anschließend: ouput DJing meets Jamsession Workshop
– 0h30

Veröffentlicht unter 20 Jahre IG Kultur Wien, Band, Infos, Termine/ Dates | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

DJing LineUp – große Halle

13. Oktober 2010
00:30bis05:00

0h30 – 2h DJane chra/ comfortzonemusic
2h – 3h30 DJane Ravissa/ Doorbitch
3h30 – 5h DJ Milleniumhippie

DJane chra/ comfortzonemusic
chra is the Alter Ego of Christina Nemec. After a long period of experiments in low frequencies and noise-effects, chra starts to work on clubbeats . chra plays with sinuswaves – created through shareware soundeffects – processed through taperecorder and analogue and digital tools: logic, ableton live, 4-track-machine, sampler, …….

´Christina Nemec is a student, author, DJ, musicaddict and doing radio- and tv-shows in vienna, ….

bandmember with: SV DAMENKRAFT. ….

Weitere Infos: http://blogs.myspace.com/index.cfm?fuseaction=blog.view&friendId=168434749&blogId=366219995#ixzz11aibpAAJ & http://www.myspace.com/chraxtl

DJane Ravissa,
co-host from the Doorbitch party series, is no novice to Austrias electronic music scene.
Her roots lie in Techno & House and she already has more than 10 years DJing under her belt.
Over the years her style has changed to the more breaky side of music and she has become one of the
leading representatives of UK Garage, Dubstep and Breaks in Austria. Her set tonight will be challenging Grime
and Basic Bass ruffness. Also check: doorbitch.nu
http://ravissa.doorbitch.nu/
http://soundcloud.com/djravissa

DJ Milleniumhippie

Take it easy Baby, take it ac id comes

Weitere Infos: http://www.myspace.com/milleniumhippie

Veröffentlicht unter 20 Jahre IG Kultur Wien, DJ´ing, Termine/ Dates | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

20 Jahre IG Kultur Wien

mehr Info in kürze!

Veröffentlicht unter 20 Jahre IG Kultur Wien, Performance, Workshops | Hinterlasse einen Kommentar

Art-Lab >>> BockMas.version

26. August 2010
14:00bis19:00
27. August 2010
14:00bis19:00
28. August 2010
14:00bis19:00

Art-Lab – offene KunstWerkStadt mit jeder Menge Material zum probieren.
Donnerstag bis Samstag 14:00 – 19:00 im Art-Lab-Zelt beim KuKuMA Zelt @ BockMas
(http://bockmas.at/v2/index.php?option=com_content&task=view&id=237&Itemid=102)

Stencil: Verschiedene Folien, Karton und Fasermatten können mit Lötkolben, StanleyMessern oder Skalpell bearbeitet werden. Anschließend können die erarbeiteten Motive auf der Graffiti Wand probiert werden.

StreetArt: Für vielfältige Aufkleber liegen unterschiedliche
selbstklebende Folien bereit. Darüber hinaus gibt es Postits,
Straßenkreiden und jede Menge verschiedene Stifte zum bearbeiten der
Materialien.

Banner/ Transparente: Stoffe, Pinsel, Farben, Ösen, Schnüre – was gibt es da noch mehr zu sagen außer: macht sichtbar was euch wichtig ist!

Malerei: hier gibt es Acryl Farben und Ölkreiden mit denen ihr grundierte Holzplatten bearbeiten könnt sowie Zeichenpapier und Karton

7°druck (nur FR/ SA)

Für alle die sich schon immer mal auf dem eigenen T-Shirt verewigen
wollten oder eine Möglichkeit des Druckens auf Textilien erlernen
wollten, bietet die Siebdruck-Werkstatt die optimale Basis. Bis auf eure
eigenen Ideen steht alles bereit um unter Anleitung sofort loszulegen.
Nieder mit dem Einheitsbrei der Textilindustrie, lebt euch selbst und eure Kreativität! Gegenkultur ist machbar!

Zine- Produktion

Im laufe des Bockmas soll ein gemeinsames Zine entstehen. Alle
Besucher*innen des BockMas haben die Möglichkeit einzelne Bögen (A4) zu gestallten. Dabei sollen Themen wie Rassismus, Sexismus, Repression und anderes bearbeitet werden, aber auch Platz für künstlerisches und
kreatives sein.

Veröffentlicht unter Termine/ Dates, Werkstatt/ Art-Lab | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar